Porsche-Zentren in Aachen und Bonn

Fleischhauer-Gruppe setzt an zwei Standorten neue Porsche-CI um

Jörg Schiffer (Habau), Mathias Petter (Fleischhauer Franz), Karsten Sohns (Porsche Deutschland) Frank Weber ( Porsche Zentrum Aachen) Jörg Schiffer (Geschäftsführer Habau), Mathias Petter (Geschäftsführer Fleischhauer Franz), Karsten Sohns (CFO Porsche Deutschland GmbH) und Frank Weber (Geschäftsführer Porsche Zentrum Aachen) bei der Neueröffnung des Aachener Standorts (v. l. n. r.).   Foto: Fleischhauer-Franz

Rund 3,6 Millionen Euro hat die Fleischhauer-Gruppe in die Renovierung des Porsche-Zentrums Aachen direkt am Europaplatz investiert. Für diese Summe wurde während der elfmonatigen Bauzeit unter anderem der Showroom, der Platz für 25 Sportwagen bietet, neu gestaltet. Darüber hinaus befindet sich auf dem 6.200 Quadratmeter großen Areal auch ein Porsche-Lifestyle-Bereich, der das aktuelle Angebot an Accessoires und Zubehörartikeln der Marke abbildet. Eine spezielle Fläche ist ferner der E-Mobilität und entsprechenden Modellen wie dem Macan oder dam Taycan gewidmet. Das Porsche-Zentrum Aachen ist zudem ein offizieller Hochvolt-Stützpunkt der Marke und verfügt über Schnellladesäulen und speziell geschulte Mitarbeitende. 

Ähnliche Elemente finden sich auch im Bonner Porsche-Zentrum der Fleischhauer-Gruppe, das sich auf rund 6.000 Quadratmeter Fläche erstreckt. So soll etwa ein neuer „Porscheplatz“ im Herzen der Ausstellungsfläche als “ein Ort der Begegnung” dienen. Im Showroom in der Brühler Str. 2 im Norden Bonns können 18 Fahrzeuge präsentiert werden. Mit knapp 2,9 Millionen Euro fielen die Investitionen etwas geringer aus als in Aachen.

Die Autohaus-Gruppe Fleischhauer-Franz betreibt insgesamt 14 Standorte in Köln, Bonn, Euskirchen, Mönchengladbach, Aachen und Bad Kreuznach. Zum Markenportfolio gehören VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Seat, Cupra und Porsche. Neben Aachen und Bonn befindet sich ein weiteres Porsche-Zentrum in Köln.

Ähnliche Artikel

Glinicke-Geschäftsführer Frank Brecht, Florian Glinicke und Stefan Oberschelp Porsche
Glinicke will mit Porsche weiter wachsen
Zwei neue Porsche-Zentren entstehen
Kahle Gruppe
Kahle Gruppe übernimmt Schulze-Betriebe
Autohaus
Walter Hofmann, Florian Hofmann, Wittmann & Hofmann AG
Florian Hofmann rückt in den Vorstand der HW-Gruppe auf
Generationswechsel
Richard Lacek-Herbrand (Herbrand-Gruppe), Silke Nebl geb. Spielvogel (Verkaufsleiterin), Hans Spielvogel (GF), Ralph Spielvogel (Serviceleiter), Oliver Görsch (neuer Spielvogel-GF) und Sven Holtermann (Herbrand-Gruppe).
Spielvogel-Übernahme eröffnet der Herbrand-Gruppe “erhebliche Wachstumschancen”
Mercedes-Benz-Händler