Pyrum Innovations AG

Erfolgreicher Start der Warminbetriebnahme von Reaktor 3

Pyrum ReaktorInnerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate sollen TAD 2 und TAD 3 sukzessive auf die volle Auslastung von 100 Prozent hochgefahren werden.  Foto: Pyrum

Laut Unternehmensangaben wurden die Erkenntnisse aus der bisherigen Inbetriebnahme von TAD 2 vollständig auf TAD 3 übertragen. In den letzten Wochen wurden auf dieser Grundlage zusätzlich kleinere Anpassungen vorgenommen. Nach Abkühlung des Reaktors und abschließenden Vorbereitungsarbeiten soll in der nächsten Woche die erste Warmfahrt mit der Produktion von Thermolyseöl und rCB erfolgen. Ziel ist es laut den Verantwortlichen, den Durchsatz von TAD 3 im Anschluss ebenfalls innerhalb weniger Inbetriebnahmefahrten auf 75 bis 80 Prozent der Zielleistung hochzufahren. Innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate sollen dann TAD 2 und TAD 3 sukzessive auf die volle Auslastung von 100 Prozent hochgefahren werden.

„Wir sind stolz darauf, bald das volle Potenzial unserer Thermolysetechnologie nutzen zu können. Durch die Erkenntnisse aus der Inbetriebnahme von TAD 2 konnten wir vor Start von TAD 3 kleinere Optimierungen vornehmen, die zu einer reibungslosen ersten Warmfahrt von TAD 3 führten. Mit der ersten Warmfahrt des letzten Reaktors befinden wir uns nun auf der Zielgeraden unserer Standorterweiterung an unserem Stammwerk in Dillingen“, kommentiert Pyrum-CEO Pascal Klein. In den nächsten Wochen stehe noch die finale Inbetriebnahme der Verstromung des eigens produzierten Thermolysegases an. Aktuell würden noch Anpassungen und Feineinstellungen vorgenommen.

Ähnliche Artikel

automotive_insights_podcast_Christina_Guth
Christina Guth über Altreifenrecycling und Kreislaufwirtschaft
Podcast
AZuR
AZuR-Netzwerk auf der Deutschen Kautschuk-Tagung
Reifen-Recycling
Pyrolyseöl Enviro
Enviro-Pyrolyseöl als möglicher Ausgangspunkt nachhaltigerer Chemikalien und Kunststoffe
Recycling
Christina Guth ZARE AZUR
Netzwerke für die Reifen-Kreislaufwirtschaft
Recycling