Rigdon Günzburg Runderneuerung
Runderneuerung von Pkw-Reifen

BMUV fördert Rigdon-Anlage

Mit knapp 2,4 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums wird die Rigdon GmbH bei der Errichtung einer neuen Runderneuerungsanlage für Pkw-Reifen in Günzburg gefördert. Die vollautomatisierte, KI-gestützte Anlage soll "runderneuerte Reifen in mit Neureifen vergleichbarer Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen" produzieren, heißt es in einer Mitteilung.

Stockmeier Zentrale
Reifenrecycling

Stockmeier Urethanes sorgt für mehr "Chemie"-Präsenz im AZuR-Netzwerk

Als Hersteller von Beschichtungen, Kleb- und Dichtstoffen sowie Elastomeren hat sich Stockmeier Urethanes dem AZuR-Netzwerk angeschlossen. Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth bezeichnet die Partnerschaft als Quantensprung in der Entwicklung der “Allianz Zukunft Reifen”.

Fahrradreifen
Kreislauf-Kooperation mit Pyrum

Schwalbe erhöht rCB-Anteil in seinen Fahrradreifen

Schwalbe zählt bereits seit zwei Jahren zu den Kooperationspartnern der Pyrum Innovations AG. Der Fahrradreifenhersteller nutzt wiedergewonnenen Ruß (rCB) von Pyrum für die Herstellung neuer Produkte. Nun dehnen die Partner ihre Zusammenarbeit noch einmal aus und gehen einen weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft.

Jeroen Verhoeven (Neste), Thomas Van De Velde (Borealis), Guido Naberfeld (Covestro)
Altreifen sollen zu Autoteilen werden

Recycling-Kooperation von Neste, Borealis und Covestro

Dass die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft auch den Automotive-Sektor bewegen, war auf The Tire Cologne 2024 deutlich zu sehen. Eine diesbezügliche Kooperation verkünden nun auch die Unternehmen Neste, Borealis und Covestro: Die Partner wollen aus Altreifen neue Autoteile herstellen.

Altreifen-Resolution The Tire Cologne
Recycling und Runderneuerung auf der TTC

Vielfältige Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit

Nicht nur bei den in den Kernbereichen Recycling und Runderneuerung tätigen Branchenakteuren wächst das Bewusstsein für die Notwendigkeit nachhaltigerer Produktionsweisen. Das Bemühen findet in verschiedenen Feldern Ausdruck, die in ihrer ganzen Bandbreite auf The Tire Cologne ersichtlich wurden.

Werba-Chem
Recycling

Vier neue AZuR-Partner

Das AZuR-Netzwerk engagiert sich für eine nachhaltige Reifen-Kreislaufwirtschaft. Mit den vier jüngsten Neupartnern aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz wächst das Netzwerk auf 76 Unternehmen, Verbände, Organisationen und Hochschulen.

Pyrum Reaktor
Pyrum Innovations AG

Erfolgreicher Start der Warminbetriebnahme von Reaktor 3

Die Pyrum Innovations AG nimmt den dritten Thermolysereaktor am Stammwerk in Dillingen/Saar in Betrieb. Nach dem bislang positiven Verlauf der Inbetriebnahme von TAD 2, erfolgte in dieser Woche das erste Aufheizen des dritten Reaktors.

AZuR
Reifen-Recycling

AZuR-Netzwerk auf der Deutschen Kautschuk-Tagung

Das AZuR-Netzwerk präsentiert sich auf der Deutschen Kautschuk-Tagung (DKT) vom 1. bis 4. Juli 2024 in Nürnberg. Am AZuR-Stand auf dem Science Campus empfangen einige Netzwerkpartner unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie die Konferenz-Besucher. 

Pyrum Dillingen
Gemeinderat stimmt für Änderung des Bebauungsplans

Spatenstich für Pyrum-Werk in Perl-Besch “steht nichts mehr im Weg”

Die Pyrum Innovations AG sieht sich beim Bau ihres zweiten eigenen Werks im saarländischen Perl auf Kurs. Der Perler Gemeinderat hat der Änderung des Bebauungsplans kürzlich zugestimmt und auch ein Durchführungsvertrag zwischen der Gemeinde und dem Recyclingunternehmen wurde bereits unterzeichnet.

Pyrolyseöl Enviro
Recycling

Enviro-Pyrolyseöl als möglicher Ausgangspunkt nachhaltigerer Chemikalien und Kunststoffe

Der finnische Konzern Neste meldet die erfolgreiche Verarbeitung von Pyrolyseöl zu Rohstoffen für die Chemikalien- und Kunststoffherstellung. Das Öl wurde in der Enviro-Anlage im schwedischen Åsensbruk wiedergewonnen. Bei dem Recycling-Spezialisten sieht man das Potenzial der eigenen Pyrolyse-Technologie damit einmal mehr bestätigt.

Azur Altreifenrecycling
Recycling

Ausbau einer ökonomisch machbaren Kreislaufwirtschaft

Die Allianz Zukunft Reifen stellt die Weichen für den europaweiten Ausbau der nachhaltigen Reifen-Kreislaufwirtschaft. Die Partnertagung in Krefeld verzeichnete die Rekordteilnehmerzahl von 67 AZuR-Partnern aus allen Segmenten der Reifen-/Recyclingbranche.

Christina Guth ZARE AZUR
Recycling

Netzwerke für die Reifen-Kreislaufwirtschaft

Die Reifenbranche bündelt in Netzwerken ihr Engagement für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft. AZuR und ZARE sind zwei der nationalen Interessengemeinschaften. Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth erklärte Automotive Insights, wie interdisziplinäres Teamwork gefördert und Interessen zielgerichtet formuliert werden können.

Bohnenkamp AG
Altreifen

Entsorgungsservice von Bohnenkamp

Auf der Agritechnica 2023 präsentierte der Großhändler Bohnenkamp seinen Verwertungsservice für Altreifen. Eine erste Bilanz zeigt: monatlich landen mehr als 100 Tonnen ausrangierter Reifen bei den Verwertungspartnern.

Pyrum Dillingen
Recycling

Pyrum schreibt trotz zweistelligen Umsatzplus rote Zahlen

Die Pyrum Innovations AG hat ein abermals ereignisreiches Jahr hinter sich: Mit seiner patentierten Pyrolysetechnologie befindet sich der Konzern europaweit auf dem Vormarsch. Ein Umsatzwachstum von knapp 17 Prozent belegt den Fortschritt. Zugleich belasten die hohen Initialausgaben die Bilanz des Geschäftsjahres 2023 – unter dem Strich steht erneut ein Verlust in Millionenhöhe.

Altreifen Recycling Reifenentsorgung
Kooperation mit GreenTech Recycling Tires AB

Pyrum nimmt den skandinavischen Markt ins Visier

Im schwedischen Billingsfors will die Pyrum Innovations AG gemeinsam mit einem lokalen Partner eine weitere Pyrolyseanalage errichten. Ein entsprechender Consulting-Vertrag mit GreenTech Recycling Tires AB wurde bereits unterzeichnet. Zudem konnten offenbar schon Altreifenlieferanten sowie Abnehmer für die wiedergewonnen Endprodukte gewonnen werden.

Michelin Pneuhage Runderneuerung
Runderneuerung

Michelin und Pneuhage verlängern Partnerschaft

Bereits seit 2001 ist Pneuhage lizenzierter Michelin-Partner für das Kaltrunderneuerungsverfahren Recamic. Jährlich produziert Pneuhage rund 70.000 runderneuerte Profile für den Commercial-Bereich. Auch künftig wollen die beiden Reifenakteure zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde nun kommuniziert.

automotive_insights_podcast_Juliane_Eger
Podcast/Motorradreifentest Touring 2024

Faszination Motorrad und die Marke Michelin

Juliane Eger ist Brand Managerin Two Wheel DACH bei Michelin. Sie verantwortet das Marketing für den Motorrad- und Fahrradbereich der Traditionsmarke. Im Gespräch mit Automotive Insights berichtet Juliane von ihrem beruflichen Werdegang, der Tonalität im Zweirad-Biz und der Emotionalisierung von Markenbotschaften.

azur-sumitomo
Reifenrecycling

Sumitomo Rubber Industries ist weiterer Reifenhersteller im Azur-Netzwerk

Mit der Sumitomo Rubber Europe GmbH hat sich ein weiterer Reifenhersteller für eine Partnerschaft mit der Allianz Zukunft Reifen (AZuR) entschieden. Damit zählen vier der zehn weltgrößten Reifenhersteller nun zum Partnerkreis.

automotive_insights_podcast_Christina_Guth
Podcast

Christina Guth über Altreifenrecycling und Kreislaufwirtschaft

Wie können Akteure aus Industrie, Werkstatt, Autohaus und Handel für eine umweltgerechte Entsorgung von Altreifen sensibilisiert und motiviert werden? Christina Guth spricht im Podcast mit Automotive Insights über ihre Arbeit als Netzwerkkoordinatorin der Initiative ZARE und der Allianz Zukunft Reifen (AZuR).

Altreifen Recycling Reifenentsorgung
Enviro, Michelin und Antin

Recycling-Joint-Venture schließt Lieferverträge mit einem Volumen von rund 180 Millionen Euro

Die Finanzierung für den Bau und den Betrieb einer Reifenrecyclinganlage im schwedischen Uddevalla steht. Ein zentraler Baustein sind dabei Lieferverträge für die zurückgewonnenen Materialien. Die beteiligten Partner Enviro, Michelin und Antin streben weiterhin eine jährliche Altreifen-Verwertungskapazität von einer Million metrischen Tonnen bis zum Jahr 2030 an.