Messe

IAA Transportation erstmals mit eigenem Bus-Themenpark

IAA Transportation Busse erfahren auf der IAA Transportation 2024 besondere Aufmerksamkeit.   Foto: IAA Transportation/VDA

Als internationale Leitplattform will die IAA Transportation Vertreter der Nutzfahrzeugbranche, aus dem Transportsektor wie auch aus der Logistik in Hannover zusammenbringen. Besondere Aufmerksamkeit wollen die Messemacher rund um den VDA auf Busse und deren Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität legen. „Das Ziel ist klar: Das Erreichen der Pariser Klimaziele. Dafür braucht es eine Plattform, auf der der innovative Fortschritt der Unternehmen aus allen Bereichen der Nutzfahrzeugbranche für nachhaltige Mobilität gezeigt werden kann. Explizit für die Busbranche planen wir deshalb eine eigene Area im Rahmen der IAA Transportation ein”, erklärt Jürgen Mindel, Geschäftsführer beim Verband der Automobilindustrie (VDA). 

Ein spezieller Messebereich soll verschiedene Aspekte der Stadt der Zukunft widerspiegeln. Dazu gehören nach Aussage der Veranstalter Elemente wie Bus-Seating, Park- und Grünflächen sowie Anbindungsmöglichkeiten durch Mobility-Hubs. Ausstellende Unternehmen sollen im Zuge des neuen Konzepts von einem zentralen Bus-Campus als Beratungsfläche profitieren. Geplant sind Best-Practice-Beispiele zu Themen wie Strom- und Tankversorgung, Architekturplanung, Assistenzsysteme, Betriebshofumstellung bis hin zu Second-Life-Modellen. “Lösungen für die nachhaltige und digitale Mobilität in Städten können so direkt von allen Besucherinnen und Besuchern sowie Ausstellern in einer einmaligen Atmosphäre gezeigt und auch ausprobiert werden“, wirbt Mindel. 

Die thematische Ausrichtung kommt in der Branche offenbar an. Wie die Messeausrichter mitteilen, ist der Anmeldestand der Aussteller zur diesjährigen Auflage im Untersuchungszeitraum im Vergleich zum letzten Mal höher. 2022 hatten 1.402 Aussteller aus 42 Ländern ihre Lösungen und Services in Hannover gezeigt. Die damalige Ausgabe war zugleich die Premiere für den Namen IAA Transportation (zuvor IAA Nutzfahrzeuge). Diesen hatte der VDA im Zuge der Überarbeitung des Messkonzepts angepasst. In diesem Jahr öffnet die Messe vom 17. bis zum 22. September ihre Türen.

Ähnliche Artikel

The Tire Cologne 2024
“Nachhaltigkeit ist Zukunftsorientiertheit”
Messepräsenzen auf The Tire Cologne 2024
Imot 2024
31. Imot schließt mit “vielen tausend Besuchern”
Motorradmesse
 Geneva International Motor Show (GIMS) /Automobilsalon Genf
Genfer Autosalon kehrt “fokussierter und kooperativer” zurück
Messe
intermot_22_050_014_web
Intermot mit neuem Terminkonzept
Messe