Kreislauf-Kooperation mit Pyrum

Schwalbe erhöht rCB-Anteil in seinen Fahrradreifen

FahrradreifenAuch Fahrradreifen sollen "grüner" werden – Pyrum und Schwalbe gehen ein weiteren Schritt in diese Richtung.  Foto: blende11.photo - stock.adobe.com

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass Schwalbe und Pyrum die Herstellung eines Fahrradreifens aus 100 Prozent nachhaltigen Reifen bekanntgaben. Das Modell Green Marathon stammt laut Unternehmensangaben in Gänze aus recovered Carbon Black (rCB), den Pyrum mittels seiner Thermolyse aus alten Fahrradreifen gewonnen hat. Letztere werden im Rahmen des sogenannten "Schwalbe Recycling Systems“ – an dem auch Pyrum und die TH Köln beteiligt sind – bei Fachhändlern in ganz Deutschland gesammelt, um sie in einem Kreislaufprozess der Pyrolyse zuzuführen. Pyrum hat nach eigenen Angaben inzwischen bereits 940.000 alte Fahrradreifen in seinen Anlagen recycelt.  

Diese Zahl dürfte perspektivisch nochmals deutlich größer werden, denn Schwalbe und Pyrum intensivieren ihre Partnerschaft. Künftig sollen 70 Prozent aller Schwalbe-Reifen aus rCB von Pyrum gefertigt werden. „Das ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg der ökologischen Verantwortung. Durch intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist es uns gelungen, auf den Einsatz von rCB umzustellen, ohne dass wir Kompromisse bei Qualität- und Performance der Reifen eingehen müssen. Das ist immer unsere oberste Prämisse beim Einsatz von recycelten Materialien”, freut sich Felix Jahn, Leiter CSR bei Schwalbe. 

Die neuerliche Vereinbarung sieht vor, dass Pyrum größere Mengen Ruß aus recycelten Fahrradreifen an Schwalbe liefert. Der Reifenhersteller ersetzt dann in der Produktion den fossilen Industrieruß sukzessive durch den Recycling-Rohstoff. Auch bei Reifen für anspruchsvollere Einsätze wie Rennrad, Gravel, Mountainbike sowie City- und Lastenräder kommt das rCB künftig zum Einsatz. Schwalbe-Angaben zufolge spart dieser Schritt bis zu 80 Prozent CO₂-Äquivalent. Der Fahrradreifenhersteller will künftig bei seiner gesamten Produktpalette auf rCB setzen und forscht aktuell an entsprechenden Lösungen. 

Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG, teilt mit: „Es ist schön für uns zu sehen, wie unser rCB immer mehr an Bedeutung in der nachhaltigen Reifenproduktion gewinnt. Dass bereits 70 Prozent des Schwalbe-Sortiments aus unserem rCB hergestellt werden, beweist nicht nur die Qualität unseres Produkts, sondern zeigt auch, dass mit viel Engagement und Zusammenarbeit Großes erreicht werden kann.“

Ähnliche Artikel

Jeroen Verhoeven (Neste), Thomas Van De Velde (Borealis), Guido Naberfeld (Covestro)
Recycling-Kooperation von Neste, Borealis und Covestro
Altreifen sollen zu Autoteilen werden
Pyrum Reaktor
Erfolgreicher Start der Warminbetriebnahme von Reaktor 3
Pyrum Innovations AG
Pyrum Dillingen
Pyrum schreibt trotz zweistelligen Umsatzplus rote Zahlen
Recycling
Altreifen Recycling Reifenentsorgung
Pyrum nimmt den skandinavischen Markt ins Visier
Kooperation mit GreenTech Recycling Tires AB