KI-gestützte Mobilitätslösungen im Fokus

ACA akquiriert Software-Plattform remoso

Mathias R. Albert Mathias R. Albert will die Marke remoso zur Daten-Drehscheibe machen.   Foto: ACA GmbH

Zum remoso-Portfolio gehören bislang Anwendungen für das Car-Sharing, die Fahrzeugvermietung, das Auto-Abo und die Equipmentvermietung. Mathias R. Albert, Inhaber und Geschäftsführer der ACA GmbH, will die Marke remoso zur "Daten-Drehscheibe" formen: KI-Module, App-Anwendungen sowie skalierbare Cloud-Lösungen sollen eine bessere Customer Experience ermöglichen. Insbesondere in den Bereichen Auto-Abo, Rent und Sharing werden alle Prozessschritte digitalisiert und erlauben so eine sehr flexible Nutzung des Fahrzeugs in unterschiedlichen Erlösmodellen, heißt es in einer Mitteilung. 

„Ich bin überzeugt, dass nachhaltige Mobilität auch die vielfache Nutzung von Fahrzeugen beinhalten muss. Jede Form des Fahrzeug-Sharings hat ebenso Zukunft wie nutzungsbasierte Abrechnungsmodelle, also Abo oder Miete. Hier hat die Digitalisierung auch mit KI-Unterstützung großartige Chancen, um den Einstieg in die Elektromobilität zu erleichtern, Kosten zu senken und Abläufe viel effektiver zu gestalten. 100 Prozent digital, Cloud-basiert mit KI und anwenderfreundliche Apps werden remoso zum führenden Anbieter für diesen gesellschaftlichen Wandel machen“, so Mathias R. Albert.

Ähnliche Artikel

Byungil Woo Model Solution Taejin Ha
Hankook-Tochter Model Solution kooperiert mit Virnect
Augmented Reality
Dr. Stefan Hartung, Dr. Markus Heyn Bosch
“Bosch ist längst auch ein Software-Unternehmen”
Bosch Tech Day 2024
Prof. Dr.-Ing. André Böhm (Hochschule Esslingen) mit DAT-Vertretern Moritz Weiss und Dr.-Ing. Thilo Wagner
Telematikdaten sollen Auskunft über den Gesundheitszustand des Akkus geben
Neues DAT-Analyseprojekt
Goodyear Showtruck
Volvo Trucks kooperiert mit Goodyear beim Ausbau seiner digitalen Services
Flottengeschäft