Nachhaltigkeits-Strategie kommt voran

Conti-Werk Púchov erfolgreich nach ISCC Plus zertifiziert

Continental PuchovIn Púchov werden seit 1950 Reifen produziert.  Foto: Continental

Die ISCC-Plus-Zertifizierung für den Standort Púchov ist die dritte für ein Continental-Werk nach Lousado (Portugal) und Hefei (China). Parallel zum Erhalt des Nachhaltigkeits-Siegels hatte Continental auch ein massives Investment in die Fertigungsanlagen in Hefei bekanntgegeben. Bis 2027 soll die jährliche Produktionskapazität des Werkes auf 18 Millionen Pkw- und Vanreifen ansteigen.Geplant ist insbesondere die Fertigung “technologisch komplexerer Ultra-High-Performance-Reifen (UHP)” für die Märkte in der Region Asien-Pazifik (APAC). An seinem einzigen Reifenwerk in der Volksrepublik will Continental in den kommenden Jahren weitere 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Beim Ausbau des Standorts sollen auch Aspekte wie eine nachhaltige Energieerzeugung – wie sie bereits heute in Form von Solaranlagen auf dem Fabrikdach praktiziert wird – forciert werden. 

Entsprechende Bemühungen am Standort Púchov haben mit dafür gesorgt, dass das dortige Werk nach dem Standard International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) Plus zertifiziert wurde. Werksleiter Anton Vatala betont: „Unser Werk in Púchov ist das erste Lkw-Reifenwerk von Continental, das die ISCC-Plus-Zertifizierung erhalten hat. Es ist ein Zeichen unseres Engagements für Qualität und Nachhaltigkeit.“ Die Zertifizierung bestätigt die Transparenz bei der Rückverfolgbarkeit der im Produktionsprozess eingesetzten Rohstoffe. Dabei werden fossile, erneuerbare und recycelte Materialien unterschiede, sodass die Umweltbilanz jederzeit anteilig ausgewiesen werden kann. „Die Zertifizierung unserer Produktionsprozesse unterstreicht unsere umfangreichen Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit. ISCC Plus ermöglicht es uns, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft und einer nachhaltigen Bioökonomie anzugehen“, fasst Jorge Almeida, Leiter Nachhaltigkeit des Reifenbereichs von Continental, zusammen. 

Am Standort Púchov fertigt Continental Tires Slovakia mit mehr als 5.00 Beschäftigten Reifen für Pkw, leichte Nutzfahrzeuge und Lkw. Darüber hinaus befinden sich auch ein F&E-Zentrum der Reifensparte sowie die Konsolidierungseinheit von ContiTech vor Ort. 

Ähnliche Artikel

The Tire Cologne 2024
“Nachhaltigkeit ist Zukunftsorientiertheit”
Messepräsenzen auf The Tire Cologne 2024
Dampfkessel Reifenproduktion
CO2-neutrale Produktion im Conti-Reifenwerk in Lousado
Reifenproduktion
Continental Reifenwerk Hefei
Continental forciert Nachhaltigkeits-Aktivitäten
ISCC-Plus-Zertifizierung für Werk in Hefei
Naturkautschuk
Auch Yokohama setzt auf Geo-Mapping-Lösung “RubberWay”
Mehr Nachhaltigkeit in der Lieferkette