Personalie

David Gabrysch wird CEO der Rameder-Gruppe

Dr. David GabryschDr. David Gabrysch mit COO Marcus Vollbrecht (l.) und CFO Gregory Peacock (r.).  Foto: Rameder

Dr. David Gabrysch kommt von der Michelin-Tochter Euromaster. Die Werkstattkette hatte er viereinhalb Jahre lang geführt. „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. David Gabrysch einen so erfolgreichen Branchenexperten für die Spitze unserer internationalen Unternehmensgruppe gewinnen konnten. Mit ihm werden wir den eingeschlagenen Weg mit größerem Tempo weitergehen, zusätzliches Potenzial für profitables Wachstum erschließen und die europäische Marktführerschaft ausbauen“, erklärt Dr. Jens Abend, Beiratsvorsitzender der Rameder-Gruppe.

„Die neue Aufgabe ist für mich eine überaus spannende Herausforderung in der Automobilbranche, in der ich seit fast 20 Jahren tätig bin. Rameder ist mit seinen zahlreichen europäischen Onlineshops und Service-Centern marktführend im Vertrieb und in der Montage von Anhängerkupplungen und Elektrosätzen für Pkw und Transporter. Vor dem Hintergrund der boomenden individuellen Freizeit- und Urlaubsgestaltung sehe ich ein riesiges Wachstumspotenzial im B2B- und B2C-Sektor und freue mich, Rameder gemeinsam mit meinen Geschäftsführungskollegen Gregory Peacock und Marcus Vollbrecht erfolgreich weiterzuentwickeln“, teilt David Gabrysch mit. Umsatz von Rameder ist laut Firmenangaben in den Kernmärkten Deutschland, Finnland, Frankreich, Schweden, Schweiz und Tschechien in den letzten Jahren jährlich zweistellig gewachsen. Rameder wurde 1996 als Familienunternehmen mit Stammsitz im thüringischen Leutenberg gegründet und ist heute im Besitz des führenden norwegischen Private-Equity-Unternehmens FSN Capital Partners. In den vergangenen Jahren hat die Rameder-Gruppe zahlreiche europäische Märkte erschlossen und ist aktuell mit 17 Tochtergesellschaften in 28 europäischen Ländern vertreten. Insgesamt beschäftigt die Rameder-Gruppe rund 500 Mitarbeiter in Europa. (kle)

Ähnliche Artikel

Motul Dmitry Bakumenko
Dmitry Bakumenko hat Geschäftsführung der Motul Deutschland GmbH übernommen
Personalie
Sebastian Hein Stellantis
Sebastian Hein wird zentraler Ansprechpartner des Handels
Stellantis Germany GmbH
Dr. Jörg Homering übernimmt Standort- und Produktionsleitung der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH
Personalie
Christian Morawa und Alexander Riklin Alcar
Alcar holt Christian Morawa als neuen CEO an Bord
Doppelspitze bis zum Ende des Geschäftsjahres