AutoTeilePilot

Integrierte Hella Gutmann Data Services

AutoTeilePilotDie Hella Gutmann Data Services sind neu im AutoTeilePilot.   Foto: Hella Gutmann

„Diese Technologiepartnerschaft ist weltweit einmalig. Noch nie zuvor konnten Nutzer eines Katalogsystems ohne Systembruch auf Diagnose- sowie Reparaturdaten und sogar auf historische Fahrzeuginformationen zugreifen. Durch das Angebot der Hella Gutmann Data Services schließen wir bei unseren Aktionären und den angeschlossenen freien Werkstätten eine große technische Lücke in ihrem Datenschatz. Zudem profitieren wir von einer hohen Datenqualität, die auf über 30 Jahre Erfahrung von Hella Gutmann zurückgeht“, sagt Stephan Westbrock, CEO der Select AG.

Der Funktionsumfang der Hella Gutmann Data Services umfasst Fehlercode-Interpretation, OE-konforme Inspektionspläne, technische Daten sowie Reparaturanleitungen und Diagnose-Historien. Laut Unternehmensangaben nutzt der Data Service ein KI-basiertes Modell, das Diagnosefehlercodes (DTC) von Fahrzeugen analysiert, um eine Vorhersage über potentiell defekte Fahrzeugkomponenten zu geben.

Ähnliche Artikel

E-Rechnung
E-Rechnung wird Pflicht
Digitalisierung
“Wir gehen davon aus, dass Verschleißteile am stärksten unter Margendruck geraten”
Christian Wenzel von canis lupus im Interview
Carglass Fahrerassistenzsysteme
LG Köln urteilt zugunsten des freien Werkstattmarkts
Zugriff auf Fahrzeugdaten
Marco Kempin, Andreas Weber, ASA-Präsident Frank Beaujean
ASA-Verband bilanziert “arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr 2023”
Personelle Kontinuität an der Spitze