Verbandspersonalien

Mads Engberg ist neuer FIGIEFA-Präsident

FIGIEFA Präsidium Mads EngbergDie neuen Mitglieder des FIGIEFA-Präsidiums um Präsident Mads Engberg (3.v.r.): Emirhan Silahtaroglu, Bertrand Thorette, Lawrence Bleasdale, Warren Espinoza, Nines García de la Fuente, Sylvia Gotzen und Tomasz Beben (v.l.n.r.).  Foto: FIGIEFA

Innerhalb der Fédération Internationale des Grossistes, Importateurs et Exportateurs en Fournitures Automobiles (FIGIEFA) – zu deutsch: Internationaler Dachverband der unabhängigen Großhändler, Importeure und Exporteure von Kfz-Ersatzteilen und -Zubehör – engagieren sich rund 30 nationale Berufsverbände. Deren gemeinsames Anliegen ist die Stärkung des freien Wettbewerbs im Aftermarket-Teilehandel. Für die Umsetzung dieses Vorhabens zeichnet seit kurzem ein neues Führungsteam unter Leitung des neuen Präsidenten Mads Engberg verantwortlich. Engberg war bereits seit 2021 Teil des FIGIEFA-Präsidiums und wurde nun an dessen Spitze gewählt. 

Neuer Vizepräsident ist Bastian Müller vom hiesigen GVA-Verband. Auch er gehörte dem Steuerungsgremium bereits zuvor an. Als Schatzmeister wurde Lawrence Bleasdale (IAAF/Vereinigtes Königreich) im Amt bestätigt. Neu ins FIGIEFA-Präsidium gewählt wurden Tomasz Beben (SDCM/Polen), Nines García de la Fuente (ANCERA/Spanien), Alex Gelbcke (FMA/Belgien und RAI/Niederlande), Emirhan Silahtaroglu (OSS/Türkei), Bertrand Thorette (FEDA/Frankreich) sowie Warren Espinoza von ATR International und Stéphane Antiglio von Parts Holding Europe (PHE). 

"Wir freuen uns sehr, unseren neuen Vorstand willkommen zu heißen, der eine Fülle von Erfahrungen und Erkenntnissen in unsere Organisation einbringt", so Sylvia Gotzen, FIGIEFA-Geschäftsführerin. "Wir sind Cor Baltus und den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihre großartige Arbeit in den vergangenen Jahren sehr dankbar und sind zuversichtlich, dass der neue Vorstand gemeinsam die Herausforderungen und Chancen des unabhängigen Kfz-Ersatzteilmarktes in Europa angehen und seine Aufgabe, Innovation, Nachhaltigkeit und Wettbewerb in der Branche zu fördern, weiter erfüllen wird."

Ähnliche Artikel

Thomas Vollmar GVA
“Die größte Herausforderung ist die Digitalisierung des Fahrzeugs“
GVA-Präsident Thomas Vollmar im Interview
ZKF Arndt Hürter
ZKF-Präsident Arndt Hürter kündigt Maßnahmen-Programm an
Wechsel an ZKF-Spitze
Andy Hamilton LKQ
Neubesetzungen in LKQ-Führung
Teilegeschäft
Christian Morawa und Alexander Riklin Alcar
Alcar holt Christian Morawa als neuen CEO an Bord
Doppelspitze bis zum Ende des Geschäftsjahres