Hahn Gruppe Auzbis
Ausbildung

Hahn-Akademie ist Kerninstanz der Zukunftssicherung

Das Thema Fachkräftemangel ist ein Dauerläufer im Kfz-Gewerbe und Autohausgeschäft. Das wirksamste Mittel ist die Ausbildung von Fachkräften. Die Hahn-Gruppe feierte im Mai das erfolgreiche Ausbildungsende von 44 Azubis – die Hahn-Akademie ist eine Kerninstanz im Unternehmen.

BMW Landshut
Automobilhersteller

BMW Group investiert in Standort für Komponentenfertigung

Die BMW Group investiert weitere 200 Millionen Euro in den Ausbau der Produktionskapazitäten des Werkes Landshut. Erweitert wird die Fertigung für das Zentralgehäuse der elektrischen Antriebs-Einheit der Neuen Klasse. Damit flossen laut Unternehmensangaben seit 2020 rund eine Milliarde Euro in den deutschen Werksstandort.

winkler Rheinstetten
Teilehandel

winkler bezieht neue Räumlichkeiten in Rheinstetten

Das winkler-Vertriebsteam hat den Südwesten Karlsruhes verlassen und im nahegelegenen Rheinstetten eine neue Heimat gefunden. An dem Standort im Gewerbegebiet „Kurze Pfeiferäcker“ will sich der Nutzfahrzeugteile-Großhändler verstärkt der internen und externen Weiterbildung widmen.

Simone Kesch – Autowerk Düsseldorf
Podcast

Simone Kesch – als Quereinsteigerin ins Kfz-Gewerbe

Simone Kesch ist Geschäftsführerin des Autowerk Düsseldorf und Mitglied im GRS-Beirat. Über ihren Weg als Quereinsteigerin ins Kfz-Gewerbe berichtet sie in Episode #21 des Automotive Insights-Podcasts. Wir sprachen auch über Mitarbeiterführung, Azubi-Suche auf Social Media und wie man einen Betrieb erlebbar macht.

Alexander Stiebling
Alexander Stiebling über Mitarbeitergewinnung

“Ein Klima der Wertschätzung und der Sicherheit ist der Schlüssel für die junge Generation”

Familienunternehmen ticken anders – auch beim Thema Recruiting. Reifen Stiebling vereint Tradition und Zukunftsorientiertheit. Besonders in der Mitarbeitergewinnung wird diese Balance deutlich. Geschäftsführer Alexander Stiebling sprach hierzu mit Automotive Insights.

Gabriele Schmidt-Rauße - Tobias Plester
Betreuung von Kunden im Sachverständigenbereich

Kooperationsvereinbarung zwischen GTÜ und SSH

Zwei operativ tätige Dachorganisationen unabhängiger Kfz-Sachverständiger kooperieren: die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH und die SSH Schaden-Schnell-Hilfe GmbH wollen künftig ihre Ressourcen rund um Sachverständigen-Dienstleistungen bündeln.

wdk Stephan Rau Michael Immler Trainmobil
(U)UHP- und Runflat-Reifenmontage

wdk weitet Zusammenarbeit mit Trainmobil aus

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) stellt sich bei der Ausbildung und Zertifizierung von Trainern im Bereich UHP- und Runflat-Reifenmontage neu auf. Das Unternehmen Trainmobil – bereits in der Monteur-Weiterbildung als Partner des wdk aktiv – übernimmt die Trainerzertifizierung von Wolfgang Mick und Michael Immler.

grs_meistertreffen_hausmesse_web
GRS-Meistertreffen 2024

Zweistellige Wachstumsraten im Umsatz mit Autoservices bei Premio-Betrieben

Unter dem Titel „Technik im Wandel – Zukunft gestalten, Erfolge teilen!“ luden die Verantwortlichen der Goodyear Retail Systems (GRS) Mitte Januar zum Meistertreffen 2024 in Bremen. Die Handelskooperation will sich und angeschlossene Partner besonders im Bereich Autoservice weiterentwickeln.  

Ausbildung_werkstatt
Positiver Trend im Kfz-Gewerbe

Zahl der Frauen in Ausbildung als Kfz-Mechatronikerin wächst

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) meldet, dass die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Kfz-Gewerbe im vergangenen Jahr deutlich gestiegen ist: Laut Statistik des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) – Stichtag 30.09 – haben die Kfz-Betriebe im Jahr 2023 für den Ausbildungsberuf „Kfz-Mechatroniker/in“ 23.517 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen.

Michael Immler Dieter Vierlbeck
Tipps zur Montage von (U)UHP- und Runflatreifen

“Optimierungsbedarf besteht bei den Betrieben in der Aus- und Fortbildung”

(U)UHP- und Runflatreifen sind industrieseitig eine Klasse für sich. Doch auch bei der Montage verlangen derartige Produkte nach speziellen Fertigkeiten. Welche das sind und worauf Reifenservicebetriebe sonst noch unbedingt achten sollten, erläutert der Sachverständige Michael Immler im Gespräch mit der Redaktion von Automotive Insights.

Maik Taubitz
Maik Taubitz über Margendruck im Teilehandel

„Frontwissen und Kundenfeedback sind eine maximal unterschätzte Währung”

Maik Taubitz kennt sich aus im Automotive Aftermarket. Er war für A.T.U, WM SE und Motul tätig – jetzt berät er als Consulter mit seinem Unternehmen mtch. Akteur:innen aus Industrie, Teilehandel und Werkstatt. Taubitz motiviert zu mehr Investitions- und Planungsfreudigkeit.

Automotive Insights
Print und Podcast

Dezember-Ausgabe und Episode #06 definieren Themen-Schwerpunkte

17.000 Exemplare unserer Dezember-Ausgabe wurden in dieser Woche verschickt. Die Premierenausgabe zeigt, welche Themenfelder wir für den Automotive Aftermarket als relevant erachten: wir berichten über die Herausforderungen im Kfz-Teilemarkt, wie sich das Reifengeschäft entwickelt und welche Ideen in den Bereichen Recycling oder Mitarbeiterfindung zukunftswirksam werden.

Schaeffler-Campus_web
Neues Ausbildungszentrum

Schaeffler will Ausbildung “noch stärker auf Zukunftstrends ausrichten”

Die Schaeffler Gruppe erweitert ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit einem neuen Campus am Stammsitz Herzogenaurach. Ziel des 20-Millionen-Euro-Vorhabens sei es, “eine Nachwuchsbelegschaft aufzubauen, die mit den Schaeffler-Werten sowie den Schaeffler-Technologien von Anfang an vertraut ist.“

Standortfotos-SIEMENs_web
Weitere Beschäftigungsperspektive

Gifhorner Conti-Beschäftigte könnten zu Siemens Mobility wechseln

Nach dem angekündigten Aus des Continental-Standort Gifhorn bietet sich für weitere Mitarbeitende eine berufliche Perspektive: Siemens Mobility will in Braunschweig bis zu 100 Beschäftigte einstellen. Das gab der Konzern anlässlich der 150-Jahr-Feier des dortigen Standorts bekannt.

Christiane Benner Continental IG Metall
Transformation in der Zuliefererindustrie

Qualifizierung als Antwort auf sinkenden Personalbedarf

Der Weg zu einem zunehmend elektrifizierten Verkehr ist vorgezeichnet, die Relevanz des Verbrenners jedoch gerade unter den Automobilzulieferern nach wie vor groß. Unternehmen wie Continental, Mahle oder ZF setzen verstärkt auf Qualifizierungsangebote für ihre Beschäftigten, denn klar ist: Mit der fortschreitenden Transformation geht der Personalbedarf zurück.

Max-Eyth-Schule Alsfeld ZKF
Ausbildungswettbewerb “German Craft Skills“

“Es ist wichtig, den Nachwuchs für gute Leistungen zu würdigen”

Im Rahmen der „Deutschen Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills“ duellieren sich jedes Jahr die besten Nachwuchskräfte in insgesamt 130 Gewerken. Wir waren beim Finale der Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker mit den beiden Fachrichtungen Karosserieinstandhaltungstechnik sowie Karosserie- und Fahrzeugbautechnik vor Ort.

Continental

Weiterbildungszentrum in Gifhorn öffnet Türen

Am Standort Gifhorn hat der Zulieferer Continental nun ein weiteres Weiterbildungszentrum zur Qualifikation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eröffnet. Es ist deutschlandweit der 13. Schulungsstandort, den Conti seit dem Start seines eigenen Weiterbildungsinstituts CITT (Continental Institut für Technologie und Transformation) im Jahr 2019 errichtet hat.