Conti-Personalien

Edwin Goudswaard in Entwicklungsverantwortung

Edwin Goudswaard ContinentalEdwin Goudswaard begann seine Laufbahn bei Continental im Jahr 2006.  Foto: Continental

„Edwin Goudswaard hat sich in verschiedensten Positionen weltweit einen tiefen und breiten Erfahrungsschatz erworben. Das wird ihm als neuer Leiter unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung zugutekommen. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm im Namen der gesamten Geschäftsführung alles Gute und viel Erfolg“, sagte Christian Kötz, Leiter des Reifenbereichs und Mitglied des Vorstands der Continental AG.

Edwin Goudswaard begann seine Laufbahn bei Continental im Jahr 2006, kurz nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums. Nach einem internationalen F&E-Traineeprogramm folgten Funktionen in den Bereichen Virtual Development sowie Produktentwicklung für Erstausrüstungsreifen. Zwischen 2013 und 2021 bekleidete der gebürtige Niederländer verschiedene Führungsfunktionen im Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie der Produktion für Zweirad- und Pkw-Reifen in Europa und Asien. 2021 wurde er zum Leiter des Geschäftsfelds Zweiradreifen berufen. Zuletzt war er für die weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Continental im Pkw-Reifenersatzgeschäft verantwortlich.

Manja Greimeier (46) verantwortet seit August 2023 das globale Erstausrüstungsgeschäft für Personen- und Nutzfahrzeuge des Reifenherstellers Continental. Sie folgt auf David O’Donnell (49), der nun die globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Pkw-Reifenersatzgeschäfts von Continental leitet. Greimeier arbeitet seit 2017 für Continental. Sie leitete im Automotive-Bereich mehrere Jahre Vertrieb und Kundenprojektmanagement für Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, kurz ADAS). Zuletzt verantwortete sie den gesamten Geschäftsbereich ADAS. In ihrer neuen Funktion als Leiterin der Business Area Original Equipment berichtet Manja Greimeier an Christian Kötz, Vorstandsmitglied der Continental AG und Leiter des Reifenbereichs. 

„Wir freuen uns, mit Manja Greimeier eine sehr erfahrene Managerin gewonnen zu haben. Ihre ausgewiesene Expertise im Erstausrüstungsgeschäft ist ein hervorragendes Rüstzeug für ihre neue Aufgabe. Im Namen der gesamten Geschäftsführung wünsche ich Manja Greimeier und David O’Donnell alles Gute und viel Erfolg in ihren neuen Funktionen. David O’Donnell danke ich für seinen großen Einsatz. Sehr früh hat er mit seinem Team begonnen, unsere OE-Reifen auch für Elektrofahrzeuge auszulegen und so konsequent und erfolgreich neue Wachstumsmärkte erschlossen“, sagt Christian Kötz. (kle)

Ähnliche Artikel

Pirelli Breuberg
“Wir sind ein kleiner und agiler Spieler”
Pirelli in Breuberg
Paul Englert
“Reifen sind das Wichtigste an einem Auto”
Paul Englert über Grenzbereiche und Reifentests
Gerd Bartels Continental
Gerd Bartels leitet Spezialreifengeschäft
Conti-Personalie
Jean-Michel Verdier Continental
Jean-Michel Verdier folgt auf Dr. Christoph Falk-Gierlinger
Continental Engineering Services