Vergölst-Franchising

Suche nach Industriepartnern wird intensiviert

Vergölst Kirstin KastenNeu im Vergölst-Team: Kirstin Kasten.  Foto: Vergölst

Wie Kirstin Kasten wechselt auch Tim Schäfer vom Mutterkonzern Continental in die Handelsorganisation Vergölst. Schäfer arbeitete als Vertriebsleiter für das Reifenersatzgeschäft in der Adria-Region. Im Zentrum seiner neuen Tätigkeit bei Vergölst stehen die Franchise-Partner. Tim Schäfer erläutert: „Der Fokus liegt klar auf Customer Centricity. Wir helfen unseren Partnern, ihr Geschäft profitabel, einfach und nachhaltig zu gestalten. Dazu gehören auch adäquate Feedback-Kanäle, um Bedarfe besser zu erfassen und diese gemeinsam mit unseren Partnern weiterzuentwickeln.“ Schäfer soll mit seinem Team gleichzeitig auch proaktiv nach passenden Industriepartnern schauen, die das Leistungsportfolio für die Franchise-Nehmer sinnvoll ergänzen. 

Das Vergölst-Netzwerk besteht aktuell aus 450 Standorten. Seit 1974 ist Vergölst Teil der Continental AG und hat seine Zentrale in Hannover. Laut Systemzentrale erwirtschaften rund 1.900 Mitarbeiter in ganz Deutschland einen jährlichen Umsatz von etwa 330 Millionen Euro.

Ähnliche Artikel

Philipp Sombeck
Philipp Sombeck verantwortet Nutzfahrzeuggeschäft bei Vergölst
Flottenservices
Maik Schendera
Maik Schendera übernimmt Personalleitung
Vergölst
René Feldhahn Premio Nordhorn
René Feldhahn übernimmt Premio-Betrieb in Nordhorn
GRS
GRS Fachhandelsbeirat
GRS-Fachhandelsbeirat gewählt
Kooperationen