Bosch Rexroth Batterieentladung
Neue Mobilität

Vitesco und Bosch unterstützen den Hochlauf des Batterierecyclings

Als Teil hybrider und vollelektrischer Mobilitätsformen wächst die Nachfrage nach Batterien. Damit steigt zugleich auch die Notwendigkeit für entsprechende Recycling-Möglichkeiten im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Mit strategischen Initiativen und Investitionen treiben Vitesco Technologies und Bosch die Entwicklung dieses Zukunftsfelds weiter voran.

Mahle Thermostate
Admetos übernimmt

Mahle trennt sich wie geplant vom OE-Geschäft mit Thermostaten

Mahle konzentriert sich im Thermostatgeschäft wie angekündigt auf den Ersatzteil- und Zubehörhandel unter den Marken Mahle und Behr. Das entsprechende Erstausrüstungsgeschäft des Zulieferers mit rund 600 Beschäftigten in sechs Ländern wurde an die Industrie- und Beteiligungsholding Admetos veräußert.

Forvia Faurecia Aptoide Automotive
Wachstumssektor Automobil-Apps

Forvia wird alleiniger Eigentümer von Faurecia Aptoide Automotive

Gemäß des eigenen Anspruchs will Forvia das Zukunftsfeld der vernetzten Fahrzeuge aktiv mitgestalten. Dabei spielt der App-Markt eine zentrale Rolle, weshalb der Zulieferer nun das Joint Venture Faurecia Aptoide Automotive komplett übernommen hat.

Mahle Batteriediagnose
Diagnosetools

Mahle Aftermarket führt E-Health Charge ein

Eine neue Batteriediagnose-Lösung bietet Mahle Aftermarket in Form des E-Health Charge. Der Werkstattausrüster wirbt mit einer Messdauer von maximal 15 Minuten. Das Diagnosesystem besteht aus dem Batterieladegerät E-Charge 20 und der E-Health-App und kombiniert Ladevorgang und Batteriediagnose in einem Arbeitsgang.

Dr Till Nattermann ZF
Dr. Till Nattermann über das Projekt KISSaF

Künstliche Intelligenz wird zu einer Schlüsseltechnologie in der Mobilität

Künstliche Intelligenz kann helfen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Innerhalb des Projektes KISSaF haben ZF, die TU Dortmund und INGgreen KI darauf trainiert, Handlungen von Verkehrsteilnehmern vorherzusagen. Wir befragten Dr. Till Nattermann, Leiter des KISSaF-Projektes und Engineering Manager bei ZF, über die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz.

Elektromobilität
ADAC-Umfrage

Privates E-Auto-Interesse durch Förderstopp kaum beeinträchtigt

Seit Mitte Dezember gibt es keine staatliche Förderung für Elektroautos mehr. Die privaten Planungen bezüglich eines Elektroautos beeinflusst das jedoch nur marginal, wie eine aktuelle Umfrage der ADAC SE zeigt. Gut ein Fünftel der Befragten – und damit so viele wie im Vorjahr – gaben an, bei ihrem nächsten Fahrzeugkauf einen Stromer zu wählen.

BMW Landshut
Automobilhersteller

BMW Group investiert in Standort für Komponentenfertigung

Die BMW Group investiert weitere 200 Millionen Euro in den Ausbau der Produktionskapazitäten des Werkes Landshut. Erweitert wird die Fertigung für das Zentralgehäuse der elektrischen Antriebs-Einheit der Neuen Klasse. Damit flossen laut Unternehmensangaben seit 2020 rund eine Milliarde Euro in den deutschen Werksstandort.

Barum-Winterreifen
Continental-News für Europa und USA

EV-Compatible-Logo künftig auch bei Conti-Zweitmarken zu finden

Neuigkeiten aus dem Continental-Konzern: In Europa weitet der Reifenhersteller seine E-Mobilitätsstrategie auch auf seine Zweitmarken aus und kennzeichnet alle neuen Pkw- und 4x4-Reifenlinien seiner Zweitmarken ab sofort mit dem EV-Compatible-Logo. Unterdessen feiern gleich drei Conti-Reifenwerke in den USA besondere Jubiläen.

LKQ Dach Elektromobilität Messe
Ganzheitliches Konzept geplant

E-Auto-Service von LKQ DACH soll freie Werkstätten bei ihrer Transformation unterstützen

Mit einem speziell auf Elektrofahrzeuge zugeschnittenen Angebot adressiert LKQ DACH seit Kurzem freie Werkstätten. Mit Blick auf die positive Resonanz strebt der Teilegroßhändler eine zügige Weiterentwicklung seines Services an. Mittelfristig soll das Konzept zu einem ganzheitlichen Ansatz ausgebaut und auch in Österreich und der Schweiz angeboten werden.

EV-Reifen
AutoBild prüft Reifen für Elektrofahrzeuge

EV-Reifen versus Standardgummi

Bei Reifenspezifikationen für Elektrofahrzeuge gilt es, den Zielkonflikt Nasshaftung-Rollwiderstand-Laufleistung in nochmal verschärfter Form auszubalancieren. Einigen Reifenherstellern wie Michelin, Continental, Hankook und Goodyear gelingt dies bereits in vorzüglicher Weise. AutoBild hat getestet.

KI Fahrerassistenz
Forschungsprojekt KISSaF abgeschlossen

Wie kann KI beim vorausschauenden Fahren unterstützen?

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, Fahrerassistenzsysteme präziser zu machen und das Verhalten von Verkehrsteilnehmern digital zu erahnen? ZF, der Entwicklungsdienstleister INGgreen und die Technische Universität Dortmund haben die Möglichkeiten in dem gemeinsamen Projekt KISSaF erprobt.

Mahle Thermomanagement
Thermomanagement-Module

Mahle sichert sich größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte

Knapp 1,5 Milliarden Euro beträgt das Volumen zweier Großaufträge, die der Automobilzulieferer Mahle jüngst erhalten hat. Geordert wurden Thermomanagement-Module für den Einsatz in E-Fahrzeugen. Der Konzern sieht sich damit auf gutem Weg, in dem als künftiges Strategiefeld identifizierten BEreich zu wachsen.

Software-Update Autoservice
EV After-Sales-Studie der Uscale GmbH

Auch Stromer beschäftigen Werkstätten – jedoch anders als Verbrenner

Software-Updates, technische Probleme und Rückrufe sorgen auch bei E-Autos für wiederkehrende Werkstattaufenthalte. Wie das Marktforschungsunternehmen Uscale ermittelt hat, kommen die Betriebe mit den Stromern jedoch immer besser zurecht. Potenziale offenbart die Studie in der Ansprache der zunehmend digital-affinen Klientel.

Autoproduktion Autohersteller
Trübe Aussichten vor allem für Zulieferer

EY-Studie prognostiziert weiteren Beschäftigungsrückgang in Deutschland

Der Automobilstandort Deutschland hat das Jahr 2023 mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. Ein Grund für allzu viel Optimismus ist das laut einer aktuellen Studie von EY jedoch nicht. Die Experten identifizieren vor allem hohe Kosten, maue Konjunkturaussichten und die schwächelnde Elektromobilität als Problemfaktoren – von denen wiederum vornehmlich Zulieferer betroffen seien.

Lkw Güterverkehr Transport
Alternativ-Kraftstoff HVO100 ersetzt Diesel

Michelin forciert nachhaltigere Transportlogistik

Rund 1,6 Millionen Kilometer legen Lkw zwischen dem europäischen Michelin-Zentrallager in Landau und den Zwischenlagern in Süddeutschland jährlich zurück. Der französische Reifenriese will diese Transporte nachhaltiger gestalten und setzt dafür auf eine Alternative zu herkömmlichen Diesel. Ab 2025 soll so auch die Logistik in Nord- und Ostdeutschland umweltfreundlicher gestaltet werden.

Autohaus Kahle Maxus RSA Deutschland
Chinesische Elektromarke

Autohaus Kahle vertreibt Maxus-Fahrzeuge

Das Autohaus Kahle agiert am Standort Hannover ab sofort als Vertriebs- und Servicepartner für die Marke Maxus. Damit erweitert das Familienunternehmen sein Angebot um Nutzfahrzeuge und Luxus-Vans mit Elektroantrieb. Für den Import der Modelle zeichnet die RSA Deutschland verantwortlich.

Ruofei Zhao Peter Reisacher BYD
Elektromobilität

Reisacher kommt mit erstem reinen BYD-Store nach München

Seit Ende 2022 zählt die Reisacher-Gruppe zu den offiziellen Vertriebspartnern der E-Auto-Marke BYD. An Standorten in Augsburg, Memmingen und Ulm werden BYD-Interessenten bereits fündig. Nun adressiert die Automobilhandelsgruppe Kundinnen und Kunden in München erstmals mit einem Stützpunkt, der exklusiv der China-Marke vorbehalten ist.

Achsvermessung Werkstatt
Werkstattservice

ASA-Fachbereich Reifenservice und Achsvermessung mit neuem Führungsduo

Für das laufende Jahr hat der ASA-Verband für seinen Fachbereich Reifenservice und Achsvermessung insbesondere bei Fahrerassistenzsystemen Handlungspotenzial identifiziert. Impulse speziell bei diesem Themenkomplex erhofft sich der Verband von den neugewählten Führungskräften Jan Wagner und Karsten Meinshausen.

Krone
Krone-Kooperation

Vernetzung von Daten zwischen Trailer und Lkw

Um den Ausbau der digitalen Services zu beschleunigen, haben Krone und die Logistikplattform Rio eine Kooperation vereinbart. Die Partnerschaft soll ein zentraler Baustein in der Vernetzung von Fahrzeugdaten werden. Ziel sei es, die Kommunikation von Truck und Trailer einfacher und die Tourenplanung für Disponenten übersichtlicher zu gestalten.

Reifen_ai_KI_Entwicklung_luft
Reifenentwicklung

KI-gestützte Simulation zur Visualisierung des Luftstroms

Sumitomo Rubber Industries setzt bei der Neuentwicklung von EV-Reifen auf eine KI-gestützte Simulation zur Visualisierung des Luftstroms. Angesichts der raschen Umstellung auf Elektrofahrzeuge gewinne der Einfluss des Luftwiderstands zunehmend an Bedeutung, heißt es seitens der Muttergesellschaft der Reifenmarke Falken.