Felge beschädigt
Hauptuntersuchung

Überarbeitete Richtlinie zu Schäden an Rädern und Reifen

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. informiert seine Mitglieder über die Korrektur der „Richtlinie für die Durchführung von Hauptuntersuchungen und die Beurteilung der dabei festgestellten Mängel an Fahrzeugen nach §29, Anlagen VIII und VIIIa StVZO", die Im Verkehrsblatt (77) bekannt gegeben wurde.

Forvia Faurecia Aptoide Automotive
Wachstumssektor Automobil-Apps

Forvia wird alleiniger Eigentümer von Faurecia Aptoide Automotive

Gemäß des eigenen Anspruchs will Forvia das Zukunftsfeld der vernetzten Fahrzeuge aktiv mitgestalten. Dabei spielt der App-Markt eine zentrale Rolle, weshalb der Zulieferer nun das Joint Venture Faurecia Aptoide Automotive komplett übernommen hat.

RDKS Nutzfahrzeuge
RDKS-Pflicht bei Nutzfahrzeugen

Dekra-Experte Koch mahnt zur “intensiven Beschäftigung mit dem Thema”

Dass die Branche im Zuge der anstehenden RDKS-Pflicht auch für Nutzfahrzeuge vor einigen Herausforderungen steht, haben wir bereits mehrfach thematisiert. Bei der Sachverständigenorganisation Dekra weiß man um die Komplexität, sieht jedoch auch die klaren Vorteile der Regelung. “Die Neuerung bringt einen wertvollen Zugewinn an Sicherheit”, so Reifenexperte Christian Koch.

Dr Till Nattermann ZF
Dr. Till Nattermann über das Projekt KISSaF

Künstliche Intelligenz wird zu einer Schlüsseltechnologie in der Mobilität

Künstliche Intelligenz kann helfen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Innerhalb des Projektes KISSaF haben ZF, die TU Dortmund und INGgreen KI darauf trainiert, Handlungen von Verkehrsteilnehmern vorherzusagen. Wir befragten Dr. Till Nattermann, Leiter des KISSaF-Projektes und Engineering Manager bei ZF, über die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz.

KI Fahrerassistenz
Forschungsprojekt KISSaF abgeschlossen

Wie kann KI beim vorausschauenden Fahren unterstützen?

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, Fahrerassistenzsysteme präziser zu machen und das Verhalten von Verkehrsteilnehmern digital zu erahnen? ZF, der Entwicklungsdienstleister INGgreen und die Technische Universität Dortmund haben die Möglichkeiten in dem gemeinsamen Projekt KISSaF erprobt.

RDKS
RDKS

Dynamische Marktentwicklung

Mit der anstehenden Ausrüstungspflicht auch für Nutzfahrzeuge ist im Bereich RDKS einiges in Bewegung. Doch auch im Pkw-Segment registrieren die Hersteller eine wachsende Nachfrage – nach Sensoren wie auch nach Schulungsangeboten.

Mahle Thermomanagement
Thermomanagement-Module

Mahle sichert sich größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte

Knapp 1,5 Milliarden Euro beträgt das Volumen zweier Großaufträge, die der Automobilzulieferer Mahle jüngst erhalten hat. Geordert wurden Thermomanagement-Module für den Einsatz in E-Fahrzeugen. Der Konzern sieht sich damit auf gutem Weg, in dem als künftiges Strategiefeld identifizierten BEreich zu wachsen.

Cybersercurity IT
Studie des CAM und von Cisco

Lieferkette und Ladeinfrastruktur im Visier von Cyber-Kriminalität

Die fortschreitende Vernetzung von Fahrzeugen und Prozessen in der Automobilindustrie erhöht laut einer Studie des CAM das Risiko von Cyber-Attacken. Immer häufiger sind auch Zulieferer und andere Player entlang der Wertschöpfungskette betroffen. Nach Ansicht der Studienautoren wird Cybersicherheit zunehmend zum kritischen Erfolgsfaktor.

Dr. Johannes-Jörg Rüger CEO Bosch Engineering und EDAG-CEO Cosimo De Carlo
Gesamtfahrzeugentwicklung aus einer Hand

Bosch Engineering und EDAG wollen “als Beschleuniger für technologische Innovationen wirken”

Bei der Gesamtfahrzeugentwicklung für Automobilhersteller haben Experten von Bosch Engineering und EDAG in der Vergangenheit bereits vielfach kooperiert. Die Zusammenarbeit soll nun ausgebaut werden: Durch die Bündelung ihrer Services wollen die beiden Partner der steigenden Komplexität in dem Bereich begegnen.

Michael Schwämmlein BRV
Unklarheiten bei der RDKS-Pflicht für Nfz

“Wir erwarten verlässliche Infos erst last minute”

In wenigen Monaten läuft die Übergangsregelung für die RDKS-Pflicht bei Nutzfahrzeugen ab. Die Dringlichkeit der Thematik ist aber offenbar nicht allen Branchenteilnehmern klar. Speziell aufseiten der Hersteller sind nach Angaben von BRV-Präsident Michael Schwämmlein noch einige Punkte offen – der Verband bemüht sich um Klärung, doch die Arbeit geht nur langsam voran.

Continental AIBA AVA Testanlage
Automated Indoor Braking Analyzer

Conti-Reifenbremstestanlage feiert Jubiläum

Über eine Million Fahrten mit mehr als 130.000 Reifen hat Continental auf seiner Reifenbremstestanlage AIBA inzwischen durchgeführt. Der Prüfstand ermöglicht laut Unternehmensangaben eine hohe Standardisierung und zugleich eine nachhaltigere Entwicklung.

Northvolt-sodium-ion-lab_web
Technologie

Sind Natrium-Ionen-Akkus die Zukunft?

Als mögliche Alternative zu Lithium-Akkus arbeiten Unternehmen weltweit an entsprechenden Exemplaren auf Natrium-Basis. Mit Blick auf die potenzielle Verwendung in E-Autos deutet sich eine zunehmende Dynamik an. Zahlreiche Projekte dokumentieren die gegenwärtigen Fortschritte.

AdobeStock_Verkehr_web
Publikation listet aktuellen Forschungsstand auf

Fraunhofer UMSICHT fordert, beim Reifenabrieb “ins Handeln zu kommen”

60.000 bis 100.000 Tonnen Reifenabrieb entstehen nach Schätzungen des Fraunhofer UMSICHT hierzulande pro Jahr. Wie dieser Problematik aktuell begegnet werden kann, hat eine internationale Forschergruppe nun im Rahmen einer Publikation zusammengeführt.

Paul Englert
Paul Englert über Grenzbereiche und Reifentests

“Reifen sind das Wichtigste an einem Auto”

Paul Englert testet seit vielen Jahren Reifen. Im Gespräch mit Automotive Insights-Chefredakteur Kay Lehmkuhl berichtet er von seinen Erfahrungen im Grenzbereich und wie man lernt, feine Unterschiede herauszufahren. Außerdem berichtet er von seinem Weg in die Automobilbranche und den Reiz, auf den Teststrecken dieser Welt das "Popometer" zu trainieren.

Motorradreifen-Montage
Zweiradservice Wolfis Garage

Dos und Don’ts in der Motorradreifen-Montage

Die Montage von Motorradreifen unterscheidet sich stark von der von Autoreifen. Unser Autor Marcel Schoch holte sich Tipps vom Motorradmechaniker-Meister Wolfgang Schelbert.

HELLA_tüv_rheinland_web
Hella und TÜV Rheinland kooperieren

"Traffic Rule Engine“-Software für autonome Fahrzeuge

Der unter der Dachmarke Forvia agierende Automobilzulieferer Hella und TÜV Rheinland kooperieren im Bereich des autonomen Fahrens. Die Partner wollen eine marktkonforme Entwicklung einer neuen „Traffic Rule Engine“ verwirklichen.

AdobeStock_eMotor
Projekt Reassert

Schaeffler und Fraunhofer-Institut streben wiederverwendbare E-Motoren an

Eine nachhaltigere Nutzung von Elektromotoren sowie der in ihnen enthaltenen Rohstoffen ist das erklärte Ziel des Projekts Reassert. Unter Federführung von Schaeffler forschen die beteiligten Partner an alternativen Werterhaltungsstrategien zum bisher üblichen rohstofflichen Recycling alter Motoren. 

Mercedes autonoma CHina_web
In den USA und China

Mercedes-Benz testet weitere Elemente des autonomen Fahrens

Als Teil der künftigen Mobilität gewinnen auch selbstfahrende Systeme an Relevanz. Die Erprobung entsprechender Konzepte im regulären Straßenverkehr ist dafür von zentraler Bedeutung. In den USA und China hat Mercedes-Benz nun genau dafür zwei offizielle Genehmigungen erhalten.

continental_pp_conticonnect_web
Flottenmanagement

Neuer Ventilkappensensor als “schneller Einstieg in die Welt von ContiConnect”

Im Rahmen des „Lowest Overall Driving Costs“ (LODC)-Konzepts von Continental spielt das digitale Reifenmanagement eine zentrale Rolle. Der Konzern wartet nun mit einer neuen Lösung auf, die Flotten schnell und unkompliziert den Einstieg in die entsprechenden Prozesse ermöglichen soll.

Toyota Supra Continental
Produkte

(U)UHP-Reifen: Prestigeträchtiges Performancesegment

Moderne Fahrzeuge werden immer leistungsfähiger und stellen entsprechend höhere Anforderungen an ihre Reifen. Die Antwort der Hersteller sind Ultra-UHP-Reifen, die für noch größere Geschwindigkeiten freigeben sind. Über diese Reifengattung und ihre Abgrenzung zu UHP-Reifen haben wir mit den Verantwortlichen verschiedener Industrieakteure gesprochen.