TECHNIK & SERVICE

Dr Till Nattermann ZF
Dr. Till Nattermann über das Projekt KISSaF

Künstliche Intelligenz wird zu einer Schlüsseltechnologie in der Mobilität

Künstliche Intelligenz kann helfen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Innerhalb des Projektes KISSaF haben ZF, die TU Dortmund und INGgreen KI darauf trainiert, Handlungen von Verkehrsteilnehmern vorherzusagen. Wir befragten Dr. Till Nattermann, Leiter des KISSaF-Projektes und Engineering Manager bei ZF, über die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz.

KI Fahrerassistenz
Forschungsprojekt KISSaF abgeschlossen

Wie kann KI beim vorausschauenden Fahren unterstützen?

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, Fahrerassistenzsysteme präziser zu machen und das Verhalten von Verkehrsteilnehmern digital zu erahnen? ZF, der Entwicklungsdienstleister INGgreen und die Technische Universität Dortmund haben die Möglichkeiten in dem gemeinsamen Projekt KISSaF erprobt.

RDKS
RDKS

Dynamische Marktentwicklung

Mit der anstehenden Ausrüstungspflicht auch für Nutzfahrzeuge ist im Bereich RDKS einiges in Bewegung. Doch auch im Pkw-Segment registrieren die Hersteller eine wachsende Nachfrage – nach Sensoren wie auch nach Schulungsangeboten.

Michael Schwämmlein BRV
Unklarheiten bei der RDKS-Pflicht für Nfz

“Wir erwarten verlässliche Infos erst last minute”

In wenigen Monaten läuft die Übergangsregelung für die RDKS-Pflicht bei Nutzfahrzeugen ab. Die Dringlichkeit der Thematik ist aber offenbar nicht allen Branchenteilnehmern klar. Speziell aufseiten der Hersteller sind nach Angaben von BRV-Präsident Michael Schwämmlein noch einige Punkte offen – der Verband bemüht sich um Klärung, doch die Arbeit geht nur langsam voran.

Continental AIBA AVA Testanlage
Automated Indoor Braking Analyzer

Conti-Reifenbremstestanlage feiert Jubiläum

Über eine Million Fahrten mit mehr als 130.000 Reifen hat Continental auf seiner Reifenbremstestanlage AIBA inzwischen durchgeführt. Der Prüfstand ermöglicht laut Unternehmensangaben eine hohe Standardisierung und zugleich eine nachhaltigere Entwicklung.

Paul Englert
Paul Englert über Grenzbereiche und Reifentests

“Reifen sind das Wichtigste an einem Auto”

Paul Englert testet seit vielen Jahren Reifen. Im Gespräch mit Automotive Insights-Chefredakteur Kay Lehmkuhl berichtet er von seinen Erfahrungen im Grenzbereich und wie man lernt, feine Unterschiede herauszufahren. Außerdem berichtet er von seinem Weg in die Automobilbranche und den Reiz, auf den Teststrecken dieser Welt das "Popometer" zu trainieren.

Motorradreifen-Montage
Zweiradservice Wolfis Garage

Dos und Don’ts in der Motorradreifen-Montage

Die Montage von Motorradreifen unterscheidet sich stark von der von Autoreifen. Unser Autor Marcel Schoch holte sich Tipps vom Motorradmechaniker-Meister Wolfgang Schelbert.

HELLA_tüv_rheinland_web
Hella und TÜV Rheinland kooperieren

"Traffic Rule Engine“-Software für autonome Fahrzeuge

Der unter der Dachmarke Forvia agierende Automobilzulieferer Hella und TÜV Rheinland kooperieren im Bereich des autonomen Fahrens. Die Partner wollen eine marktkonforme Entwicklung einer neuen „Traffic Rule Engine“ verwirklichen.

continental-aurora_autonomes_fahren
Autonomes Fahren

Conti und Aurora finalisieren Architektur für autonomes Lkw-System

Continental und Aurora Innovation haben eigenen Angaben zufolge einen Entwicklungsmeilenstein bei der Kommerzialisierung autonomer Lkw realisiert. Die Unternehmen haben die Architektur des zukünftigen Rückfallsystems und der Hardware des Aurora Driver – ein autonomes Fahrsystem des SAE (Society of Automotive Engineers) Levels 4 – definiert. Das Ziel ist nun eine zeitnahe Serienproduktion.

continental_pp_conticonnect_web
Flottenmanagement

Neuer Ventilkappensensor als “schneller Einstieg in die Welt von ContiConnect”

Im Rahmen des „Lowest Overall Driving Costs“ (LODC)-Konzepts von Continental spielt das digitale Reifenmanagement eine zentrale Rolle. Der Konzern wartet nun mit einer neuen Lösung auf, die Flotten schnell und unkompliziert den Einstieg in die entsprechenden Prozesse ermöglichen soll.

Wolfgang Meier Pirelli
Produktion

Fahrsimulator im virtuellen Entwicklungszentrum am Pirelli-Standort Breuberg eingeweiht

Pirelli hat am Standort Breuberg die Eröffnung des Virtual Development Center (VDC) bekannt gegeben. 2.500 Menschen sind in Breuberg beschäftigt, darunter 250 Ingenieure in der Entwicklung.

2023-12-07_1_ZF-e-motor-production-Hangzhou-China_3_2_748px
ZF Friedrichshafen

Verdopplung der E-Motor-Produktion innerhalb von 18 Monaten

Die weltweite Nachfrage nach elektrischen Antrieben für Pkw und Nutzfahrzeuge steigt – ZF meldet folglich auch Wachstum bei den eigenen Produktionszahlen. „Innerhalb von nur 18 Monaten hat ZF die E-Motoren-Produktion von knapp eineinhalb Millionen auf nun drei Millionen verdoppelt“, erklärt Roland Hintringer, Leiter der Produktlinie E-Motoren bei ZF.

Toyota Supra Continental
Produkte

(U)UHP-Reifen: Prestigeträchtiges Performancesegment

Moderne Fahrzeuge werden immer leistungsfähiger und stellen entsprechend höhere Anforderungen an ihre Reifen. Die Antwort der Hersteller sind Ultra-UHP-Reifen, die für noch größere Geschwindigkeiten freigeben sind. Über diese Reifengattung und ihre Abgrenzung zu UHP-Reifen haben wir mit den Verantwortlichen verschiedener Industrieakteure gesprochen.

Hyundai-Schneekten_web
Technik

Hyundai und Kia wollen situative Schneeketten ermöglichen

Mit einem neuen Reifenkonzept wollen die Automobilhersteller Hyundai und Kia das Fahren bei winterlichen Bedingungen sicherer machen. Eine bereits zum Patent angemeldete Technologie soll Reifen auf Knopfdruck mit Schneeketten ausstatten.

bmw-m-1000-xr_conti_web
ContiRaceAttack 2 Street

Hypersportreifen für neue BMW M 1000 XR

Die neue BMW M 1000 XR zählt zu den leichtesten und leistungsstärksten Serien-Crossover-Bikes im Markt. Für die Erstausrüstung liefert Continental den Hypersportreifen ContiRaceAttack 2 Street, um die 201 PS der M 1000 XR möglichst griffig mit dem Asphalt zu verbinden.

mahle-inductive-charging_web
Induktives Laden

SAE International macht Mahle-Lösung zum globalen Standard

Mit dem von Mahle konzipierten Positionierverfahren DIPS sollen sich E-Fahrzeuge beim induktiven Laden exakt über der Ladespule im Boden ausrichten lassen. Die Experten der SAE International hat das System überzeugt, weshalb die Lösung als globaler Standard für kabelloses Laden definiert wurde.

Autonomes Fahren

Mercedes führt zertifiziertes System nach SAE Level 3 ein

Mercedes-Benz macht in den USA sein System Drive Pilot verfügbar: es ist das weltweit erste SAE-Level-3-System mit international gültiger Systemgenehmigung für hochautomatisiertes Fahren. Drive Pilot wird über Mercedes-Benz-Vertragshändler in Kalifornien und Nevada für EQS sowie S-Klasse als Abo-Dienst orderbar sein.

Luftlos in den Markt

Neue Reifenkonzepte

Michelin ist der Hersteller, der mit der Idee des luftlosen Reifens am vehementesten in den Praxiseinsatz drängt. Auf der Kurzstrecke soll sich das Uptis-Profil auf Fahrzeuge zweier Post- und Paket-Zustellunternehmen beweisen. Auch andere Reifenhersteller arbeiten an vergleichbaren Konzepten.