Paul Merthen Autohaus
Paul Merthen im Interview

“Der Autokauf ist eine sehr emotionale Sache”

Paul Merthen will die Zukunft des Automobilhandels mitgestalten und der "Guide in der Welt des Automobilmarketings" sein. Von der Ausbildung zum Automobilkaufmann, zum Kfz-Betriebswirt und Autoverkäufer – Pauls beruflicher Weg qualifizierte ihn für seine aktuelle Unternehmung: Autohäusern mehr Sichtbarkeit verschaffen.

Driver Center Frankfurt
Pirelli und Driver

“Strategisch komplementär und operativ unabhängig”

Pirelli und seine Handelskette Driver haben auf dem deutschen Markt noch viel vor. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung in der “Wiege des Driver-Erfolgs” erläuterten die Verantwortlichen ihre Pläne. Wesentliche Eckpfeiler der Wachstumsbestrebungen sind eine “komplementäre Zusammenarbeit” der beiden Unternehmen sowie das Flottengeschäft.

Pirelli Breuberg
Pirelli in Breuberg

“Wir sind ein kleiner und agiler Spieler”

Seit mehr als 120 Jahren werden in Breuberg im Odenwald Reifen produziert, seit rund 60 Jahren ist Pirelli mit von der Partie. Ungeachtet mannigfaltiger Herausforderungen, die auch am Standort spürbar sind, sind die Aussichten positiv. Für Zukunftsoptimismus sorgt der Dreiklang aus Tradition, Adaptionsfähigkeit und gelebter Unternehmenskultur.

Euromaster Trier
Euromaster-Standort Trier

Man kennt und schätzt sich

Die Loebstraße 8 im Norden Triers ist seit vielen Jahren als Anlaufstelle für automobile Servicearbeiten bekannt. Inzwischen unter Euromaster-Flagge agierend, bietet das Team um Filialleiter Jan Berschens die gesamte Palette an Reifen- und Autoservices an – als beispielhafter Betrieb innerhalb des Kooperations-Netzwerks.

Autowerk Düsseldorf
autowerk Düsseldorf im Porträt

Erweiterte Perspektiven im Servicegeschäft

Als Quereinsteigerin ins Kfz-Gewebe – Simone Kesch hat das autowerk Düsseldorf zu einer regionalen Marke geformt. Neugier, Kommunikationsfähigkeit und Entscheidungsfreudigkeit haben die Unternehmerin durch ihr Berufsleben geführt. Neue Impulse setzt Kesch beim Thema Ausbildung und Mitarbeiterführung.

Yorick M. Lowin BRV
BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin im Interview

“Reibungen zwischen Handel und Industrie sind in gewisser Weise normal”

Seit rund sieben Jahren ist Yorick M. Lowin Geschäftsführer des Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. – und damit eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der nationalen Reifenbranche. Im Interview berichtet er von Herausforderungen in der Verbandsarbeit und den aktuell zentralen Themen der Branche.

Heidenau Reifenwerk
Reifenwerk Heidenau

Präsenz in der Nische

Der Produktionsstandort Deutschland wird für die Reifenindustrie unbedeutender. Eine große Geschichte hierzu ist online und in unserer Print-Ausgabe (01-02/24) zu lesen. Es gibt allerdings noch Reifenhersteller, die ihre Produkte mit Überzeugung hierzulande fertigen. Heidenau ist eine Marke, deren Profile das Label “Made in Germany” tragen.

ZBR-Hohl_lager
Großhändler Zweiradbereifung Hohl im Porträt

Generationsübergreifende Expertise im Zweiradgeschäft

Die Zweiradbereifung Hohl GmbH ist großer Marktversorger für Motorrad- und Rollerreifen. Das Team aus Leverkusen verkörpert die Grundtugenden und die Tonalität innerhalb der Zweiradbranche in besonders ausgeprägtem Maße. Unsere Kontaktaufnahme zum Jahresauftakt bestätigt es – auch in der Kommunikation entsteht keine Verzögerung. So sollte ein Großhändler sein.

Paul Englert
Paul Englert über Grenzbereiche und Reifentests

“Reifen sind das Wichtigste an einem Auto”

Paul Englert testet seit vielen Jahren Reifen. Im Gespräch mit Automotive Insights-Chefredakteur Kay Lehmkuhl berichtet er von seinen Erfahrungen im Grenzbereich und wie man lernt, feine Unterschiede herauszufahren. Außerdem berichtet er von seinem Weg in die Automobilbranche und den Reiz, auf den Teststrecken dieser Welt das "Popometer" zu trainieren.

Alcar Neuenrade
Alcar-Produktionsstandort Neuenrade

Zuversicht aus Überzeugung

Im Werk in Neuenrade kann Alcar rund 1,2 Millionen Räder pro Jahr produzieren. Das Unternehmen fertigt voller Überzeugung in Deutschland, doch die steigenden Energiekosten werden zunehmend zur Herausforderung.

Marco Krohn Triwo
Zu Besuch auf dem TRIWO Testcenter

Pferdsfeld ist wachgeküsst

Ein Meer aus Solarmodulen, dahinter ein riesiges Areal, die Umzäunung gewährt nur dezente Einblicke aus einigen Außenperspektiven. Pferdsfeld, einst ein NATO-Stützpunkt, 1997 von den letzten Einheiten des NATO Fliegerhorst der Bundeswehr verlassen, lag lange brach. Jetzt aber ist Bewegung auf dem ehemaligen Flugfeld, ziemlich heftige sogar.

 Reifen Casteel Ralph Flach
Reifen Casteel im Porträt

Mehr Tradition geht nicht

Reifen Casteel ist mit fünf Niederlassungen wichtiger Akteur im Verbund der Top Service Team KG. Geschäftsführer Ralph Flach berichtet von den Vorzügen der Reifenhandelskooperation.